IAWM - Institut für Aus- und Weiterbildung der Deutschsprachigen Gemeinschaft Belgiens
 
 

AUSBILDUNGSPRÄMIE

AUSBILDUNGSPRÄMIE
Förderung der betrieblichen Ausbildung


Gerade in wirtschaftlich schwierigen Zeiten gilt es, massiv in eine gute Ausbildung der Fachkräfte von Morgen zu investieren. Der Föderalstaat hat in Zusammenarbeit mit dem IAWM folgende Maßnahmen für die duale Ausbildung eingeführt:
  • Hoher Stellenwert der Ausbildung Jugendlicher in den Betrieben
Die Lehr-und andere Ausbildungsverträge, die bereits in der Vergangenheit für die Berechnung der Jungarbeitnehmerquote im Rahmen eines Abkommens zum ersten Arbeitsplatz berücksichtigt werden, zählen von nun an doppelt!

Ihr Sozialsekretariat, das Arbeitsamt unter www.adg.be und das Landesamt für Soziale Sicherheit unter www.onss.fgov.be verfügen über weitere Informationen.
  • Tutorat - Ausbilderprämie
Arbeitgeber von qualifizierten Ausbilder/innen (TUTOR) können einen Nachlass auf die Sozialabgaben von € 400 pro Trimester und Ausbilder geltend machen!

Die Zahl der Auszubildenden (unter 26 Jahre) pro Ausbilder ist auf höchstens fünf begrenzt und sowieso vom IAWM auf zwei Lehrlinge pro Ausbilder festgelegt. Die Mindestdauer des Lehrvertrages beträgt 100 Stunden pro Quartal.

Die Ausbilder im Betrieb müssen folgende Kriterien erfüllen:
  1. mindestens fünf Jahre Berufserfahrung im Ausbildungsberuf nachweisen
  2. über den Nachweis der anerkannten pädagogischen Fortbildung verfügen
Das Antragsformular für die Ausbildungsprämie finden Sie hier>>.

Bitte reichen Sie den Antrag beim föderalen Dienst ein:

SPF Emploi, Travail et Concertation sociale
EMT-Direction des jeunes travailleurs et des travailleurs âgés
Rue Ernest Blerot 1
1070 Bruxelles

Weitere Informationen finden Sie unter www.leforem.be
  • Startbonus und Praktikumsbonus
Der Startbonus erhält jeder schulpflichtige Jugendliche im Rahmen eines Lehrvertrages von mindestens vier Monaten für jedes bestandene Ausbildungsjahr ohne Einfluss auf das Kindergeld.

Der Praktikumsbonus erhält der Ausbildungsbetrieb für jeden Lehrvertrag von mindestens vier Monaten (bestanden oder nicht) mit einem schulpflichtigen Jugendlichen.

 1. Lehrjahr
 500
 2. Lehrjahr
 500
 3. Lehrjahr
 750

Beide Prämien müssen bei der zuständigen Dienststelle des Landesamtes für Arbeitsbeschaffung über www.onem.be mit dem Formular C63 Bonus beantragt werden.
  1. Innerhalb von drei Monaten nach Beginn des Lehrvertrages muss ein gemeinsamer Antrag vom Jugendlichen und vom Betrieb gestellt werden;
  2. Um die Prämie zu erhalten, müssen Betrieb und Jugendlicher getrennt einen Antrag einreichen innerhalb von vier Monaten nach Ablauf des jeweiligen Ausbildungsjahres.
Dem Antrag muss eine Bestätigung des Ausbildungsjahres des IAWM beigefügt werden, daß der Jugendliche sein Ausbildungsjahr bestanden bzw. beendet hat.

Das gemeinsame Erstformular finden Sie hier>>.
Das Antragsformular für den Jugendlichen finden Sie hier>>.
Das Antragsformular für den Arbeitgeber finden Sie hier>>.

Die Lehrlingssekretäre/innen des IAWM erteilen Ihnen gerne weitere Auskunft.








 
 


NEWS

LEHRLINGE UND JUGENDLICHE:

Busfahrplan 2017/2018


Lehrlingstarife 2017

Lehrlingskalender 2017/2018

Fahrtkostenentschädigung für Kurse in der FG

Bestellformular Buskarten

Karriere mit Lehre - Lehrlingsleitfaden

Abitur mit Lehre


BETRIEBE:

Gebührenkatalog Überbetriebliche Ausbildung 2017

REK II - Aufwertung der technisch-beruflichen Ausbildung

IAWM:

Fotos Zukunftskonferenz 15. Juni 2017

 
 
 
 

top

home | wir über uns | ausbildung | projekte | downloads | kontakt
impressum | datenschutz
 
IAWM
Institut für Aus- und Weiterbildung im Mittelstand und in KMU

Vervierser Straße 4a
4700 Eupen
Tel. 32(0)87 306880
Fax 32(0)87 891176
e-mail: iawm@iawm.be